Algorithmische Bioinformatik

Die Arbeitsgruppe Algorithmische Bioinformatik entwickelt datengetriebene mathematische Modelle und neue algorithmische Methoden, um biologische Prozesse besser zu verstehen. Die Arbeitsweise ist stark interdisziplinär und ist von Kooperationen sowohl mit experimentellen Partnern als auch innerhalb der Informatik geprägt. Wir konzentrieren uns derzeit auf die folgenden Themen:

  • Algorithmen für die Netzwerkbiologie
  • Algorithmische Genomik
  • Modellierung von Molekülen für biomolekulare Simulationen.

Auf der praktischen Seite liegt der Fokus auf dem Umgang mit großen Datenmengen und der Entwicklung und Anwendung automatisierter und robuster Analyseworkflows.

 


Anton-Betz-Stiftung fördert Krebsgenomik-Rechner in Düsseldorf

Ein Forschungsschwerpunkt der Arbeitsgruppe ist die Konzeption mathematischer Modelle im Bereich der Krebsgenomik. Derzeit geschieht dies in einer Zusammenarbeit mit Forschern der Princeton University und Microsoft Research. Das Ziel ist es hierbei, zelluläre Signalwege und Mechanismen zu ergründen, die für Resistenz oder Sensitivität von mit Krebsmedikamenten behandelten Tumorzelllinien verantwortlich sind. Dazu suchen wir bestimmte Mutationsmuster in den genomischen Massendaten großer drug...

Postanschrift

Arbeitsgruppe Algorithmische Bioinformatik
Gebäude 25.12 Raum 01.46
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf

Lehrstuhlinhaber

Prof. Dr. Gunnar W. Klau

Gebäude: 25.12
Etage/Raum: 01.46
Tel.: +49 211 81-10427
Fax: +49 211 81-13464

Sekretariat

Angela Rennwanz

Gebäude: 25.12
Etage/Raum: 01.44
Tel.: +49 211 81-10591
Fax: +49 211 81-13464
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenWE Informatik