Bachelorstudiengang - Prüfungsordnung 2016

Die Heinrich-Heine-Universität bietet seit dem WS 2002/2003 einen akkreditierten Bachelor/Masterstudiengang Informatik an, der inhaltlich eng mit den Fächern der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät verzahnt ist. Insbesondere bildet die Bioinformatik einen wichtigen Schwerpunkt.

Das Bachelor/Master-Studium besteht aus zwei zeitlich aufeinander folgenden Studienabschnitten. Der erste Abschnitt ist das Bachelorstudium mit einer Regelstudienzeit von 6 Semestern. Mit diesem Studium kann der Abschluss "Bachelor of Science" erworben werden. Im Anschluss daran können Sie einen "Master of Science" erwerben.

Der "Bachelor of Science" ist ein berufsqualifizierender Hochschulabschluss, mit dem die Studierenden nach einer Regelstudienzeit von 6 Semestern ins Berufsleben eintreten können. Das Bachelorstudium bietet den Studierenden eine breite grundlagenorientierte Hochschulausbildung in der Informatik in Kombination mit einem speziellen, i.d.R. mathematisch-naturwissenschaftlichen Anwendungsfach.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zum Bachelorstudiengang nach Prüfungsordnung 2016. Studierende, die ihr Studium vor Oktober 2016 aufgenommen haben und nach einer älteren Prüfungsordnung studieren, beachten bitte die Informationen im Bereich undefinedBachelor (ältere Prüfungsordnungen).

Musterstudienplan - Beginn Wintersemester
  • Der nachfolgende Plan stellt eine allgemeine Empfehlung dar. In den einzelnen Nebenfächern kann die konkrete Verteilung der Veranstaltungen auf die Semester unterschiedlich ausfallen. Die einzelnen Nebenfächer beginnen unterschiedlich (im 2. oder 3. Fachsemester).

    • Die Studierenden sollten für die Dauer eines Semesters an einer Universität im Ausland studieren. Dieser Auslandsaufenthalt sollte nach dem 4. Semester erfolgen. Ein Auslandssemester ist zurzeit nicht verpflichtend.

    • Zu Beginn des Wintersemesters werden für Studienanfänger Einführungsveranstaltungen durchgeführt. Bitte beachten Sie die Informationen im Bereich undefinedInformationen für Studieninteressierte und Studienanfänger.
Musterstudienplan - Beginn Sommersemester
  • Der nachfolgende Plan stellt eine allgemeine Empfehlung dar. In den einzelnen Nebenfächern kann die konkrete Verteilung der Veranstaltungen auf die Semester unterschiedlich ausfallen. Die einzelnen Nebenfächer beginnen unterschiedlich (im 2. oder 3. Fachsemester).

    • Die Studierenden sollten für die Dauer eines Semesters an einer Universität im Ausland studieren. Dieser Auslandsaufenthalt sollte nach dem 4. Semester erfolgen. Ein Auslandssemester ist zurzeit nicht verpflichtend.
    • Zu Beginn des Sommersemesters werden für Studienanfänger Einführungsveranstaltungen durchgeführt. Bitte beachten Sie hierzu die Informationen auf unseren Seiten für undefinedStudieninteressierte und Studienanfänger.
Studium in Teilzeit
  • Teilzeitstudiengang Bachelor Informatik

    In dem Bachelorstudiengang „Informatik“ kann das Studium auch in Teilzeit erfolgen. Bei einem Studium in Teilzeit sind die gleichen Studienmodule zu absolvieren wie bei einem Vollzeitstudium. Die Regelstudienzeit für das Studium in Teilzeit beträgt 10 Semester. Der durchschnittliche Arbeitsaufwand (work load) für das Studium in Teilzeit pro Semester ist somit auf 540 Stunden reduziert.

     Musterstudienplan Teilzeit Wintersemester

    1

    Grdl. Programmierung (10)

    Lineare Algebra I (10)

    20

    2

    Grdl. Rechnerarchitektur (9)

    Analysis I (10)

    19

    3

    Grdl. Algorithmen und Datenstrukturen (10)

    Analysis II (10)

    20

    4

    Grundlagen theoretische Informatik (10)

    Professionelle Softwareentwicklung (8)

    18

    5

    Nebenfach (10)

    Softwareentwicklung im Team (8)

    18

    6

    Nebenfach/

    Angewandte Mathematik (10)

    Einführung RDB (5)

    15

    7

    Wahlbereich (10)

    20

    8

    Wahlbereich (10)

    Nebenfach (10)

    20

    9

    Wahlbereich (10)

    Praxis & Berufsorientierung (5)

    15

    10

    Bachelorarbeit (15)

     

    15

     Musterstudienplan Teilzeit Sommersemester

    1

    Grdl. Rechnerarchitektur (V + Ü)

    Lineare Algebra I

     

    15

    2

    Grdl. Programmierung

    Analysis I

     

    20

    3

    Einführung RDB

    Analysis II

    Grdl. Rechnerarchitektur (BV + PÜ)

    19

    4

    Grdl. Algorithmen und Datenstrukturen

    Nebenfach/Angewandte Mathematik

     

    20

    5

    Professionelle Softwareentwicklung

    Grdl. Theoretische Informatik

     

    18

    6

    Softwareentwicklung im Team

    Nebenfach

     

    18

    7

    Wahlbereich

    Nebenfach/Angewandte Mathematik

     

    20

    8

    Wahlbereich

    Praxis & Berufsorientierung

     

    15

    9

    Wahlbereich

    Nebenfach

     

    20

    10

    Bachelorarbeit

     

     

    15

     

     

Doppelstudiengang Informatik/Mathematik
  • Bei uns können Sie in sieben Semestern sowohl den Bachelor in Informatik als auch in Mathematik erwerben.

    Zu beachten ist Folgendes:

    • Bei Einschreibung zum Wintersemester soll diese zum ersten Semester soll nur in den Studiengang Mathematik erfolgen und erst im zweiten Semester zusätzlich in das Fach Informatik.
    • Die einzelnen Veranstaltungen / Prüfungen werden zu den Regeln der jeweiligen Fächer absolviert und gegenseitig anerkannt.
    • Für die zwei erforderlichen Bachelor-Arbeiten sind Betreuer aus dem jeweiligen Fach vorgesehen

    Hier finden Sie die Musterstudienpläne:

Doppelstudiengang Informatik/Physik
  • Bei uns können Sie in sieben Semestern sowohl den Bachelor in Informatik als auch in Physik erwerben.

    Zu beachten ist Folgendes:

    • Die einzelnen Veranstaltungen / Prüfungen werden zu den Regeln der jeweiligen Fächer absolviert und gegenseitig anerkannt.
    • Für die zwei erforderlichen Bachelor-Arbeiten sind Betreuer aus dem jeweiligen Fach vorgesehen.

    undefinedHier finden Sie den Musterstudienplan bei Beginn im Wintersemester.

Downloads zur Prüfungsordnung 2016
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenWE Informatik