Nebenfach Biologie

Studienplan PO 2016

Der folgende Plan gilt für Studierende in PO 2016, sowie für Studierende in PO 2013, die das Nebenfach auf 30 LP verkürzen.

Veranstaltung

SWS

Sem.

Leistungspunkte

Modul

Allgemeine Biologie:
Vorl: Allgemeine Botanik und Zoologie für Biochemiker und Informatiker
Vorl: Bio110: Zell- und Molekularbiologie

6 VL

3.

10

1

Bio250: Genetik

2 VL + 1 ÜB

4.

5

2

Bio260: Ökologie & Evolution

3 VL

4.

5

2

Bio240: Mikrobiologie

3 VL

5.

5

3

Wahlpflichtmodul:
Bio210: Biochemie oder
Bio 230: Biophysik

3 VL + 1 ÜB

5.

5

4

Am Ende der Veranstaltung wird eine Klausur über den Stoff geschrieben, bitte melden Sie sich zu Beginn der Vorlesung beim jeweiligen Dozenten.

Studienplan PO 2013

Für Studierende der PO 2013, welche das Nebenfach kürzen möchten, gilt der Plan der PO 2016.

Veranstaltung

SWS

Sem.

Leistungspunkte

Modul

Allgemeine Biologie:
Vorl: Allgemeine Botanik und Zoologie für Biochemiker und Informatiker
Vorl: Bio110: Zell- und Molekularbiologie

6 VL

3.

10

1

Bio250: Genetik

2 VL + 1 ÜB

4.

5

2

Bio260: Ökologie & Evolution

3 VL

4.

5

2

Bio240: Mikrobiologie

3 VL

5.

5

3

Neurobiologie und Stoffwechselphysiologie:
Bio220: Vorl.: Tierphysiologie

3 VL

5.

5

3

Bio210: Biochemie

3 VL + 1 ÜB

5.

5

4

Bio230: Biophysik

3 VL + 1 ÜB

5.

5

4

Am Ende der Veranstaltung wird eine Klausur über den Stoff geschrieben, bitte melden Sie sich zu Beginn der Vorlesung beim jeweiligen Dozenten.

Alter Studienplan

  • Veranstaltung

    SWS

    Sem.

    Leistungspunkte

    Modul

    Allgemeine Biologie

    6 VL

    3.

    10

    1

    Genetik

    2 VL + 1 ÜB

    4.

    5

    2

    Biodiversität, Ökologie und Evolution

    3 VL

    4.

    5

    2

    Mikrobiologie

    3 VL

    5.

    5

    3

    Neurobiologie und Zoophysiologie

    3 VL

    5.

    5

    3

    Biochemie und Biophysik

    3 VL + 1 ÜB

    5.

    7

    4

    WP-Verstaltungen

    mind. 2

    5./6.

    3

    4

    Als WP-Veranstaltungen (WP = Wahlpflicht) kommen u.a. in Frage:

    • Entwicklungsbiologie (2 SWS)

    Weitere Veranstaltungen der Biologie können nach Absprache mit den Lehrenden/Prüfern aus dem Hauptstudiumsangebot der Biologie als WP-Veranstaltung eingebracht werden, wenn es keine inhaltliche Überschneidung mit den Pflichtveranstaltungen aus den beiden Modulen gibt. Die Genehmigung erfolgt dabei im Einzelfall auf Antrag durch den Prüfungsausschuss Informatik.

    • Bei Beginn des Nebenfachs bis einschl. WS 2004/2005 sind die Veranstaltungen statt auf 4 auf 2 Module (zu je 20 Leistungspunkten) aufgeteilt. Inhaltlich bestehen dieselben Anforderungen.
    • Informatik-Studierenden, die sich für das Nebenfach Biologie interessieren, wird empfohlen bereits während des 1. Fachsemesters durch Besuch der Veranstaltung "Allgemeine Biologie'' (soweit zeitlich möglich) in dieses Fach hinein zu schnuppern. Aufgrund anderer terminlicher Vorgaben/Einschränkungen kann die einführende Veranstaltungen "Allgemeine Biologie'' jeweils nur im Wintersemester begonnen werden, womit im Nebenfach Biologie keine Veranstaltung direkt für das 2. Fachsemester vorgesehen ist.
      • Für Studierende, die im Sommersemester 2003 mit dem Nebenfach Biologie begonnen haben, bestehen zwei Möglichkeiten zur Fortführung des Nebenfachs:
        • Sie können auf den oben angegebenen neuen Studienplan umsteigen. Wurde die Teilprüfung zu Zoologie im Sommersemester 2003 erfolgreich bestanden, kann dies für eine weiterführende Biologie-Lehrveranstaltung angerechnet werden.
        • Das Nebenfach kann nach dem bisherigen Plan fortgesetzt werden, wobei die Lehrveranstaltungen "Zoologie'' und "Botanik'' den im in der Studienordnung abgedruckten Musterstudienplan aufgeführten Veranstaltungen "Stämme des Tierreichs I'' und "Stämme des Tierreichs II'' sowie "Allgemeine Botanik'' und "Übersicht Pflanzenreich'' entsprechen.
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenWE Informatik