Praxis- und Berufsorientierung

Im Rahmen des Bachelor Studiums sind 5 LP aus dem Lehrveranstaltungsangebot der Heinrich-Heine-Universität für das Modul "Praxis- und Berufsorientierung" zu erwerben.

Dabei müssen zumindest zwei LP in Lehrveranstaltungen erworben werden, die Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens oder Präsentationstechniken vermitteln. Hierzu zählen unter anderem:

  • Rhetorikseminare / -kurse
  • Seminare in der Informatik oder im gewählten Nebenfach
  • Veranstaltungen des KUBUS-Programms zu Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens oder zu Präsentationstechniken

Die übrigen Leistungspunkte (maximal 3 LP) können in einer oder mehreren der folgenden Veranstaltungsarten erworben werden:

  • Praktika mit hohem Informatik-Anteil innerhalb oder außerhalb der Universität (jedoch nicht im Rahmen von Lehrveranstaltungen). Für die Anerkennung ist eine Praktikumsbescheinigung erforderlich, die den Zeitumfang ausweist und detailliert die Inhalte des Praktikums beschreibt; weiterhin muss durch die Studierenden anhand der vom Fachbereich bereitgestellten Vorlage (undefinedsiehe Link) ein aussagekräftiger Praktikumsbericht (undefinedsiehe Leitfaden) erstellt werden.
  • Veranstaltungen rheinjug
  • Bewerbungstraining

Weitere anerkennbare Kurse:

Anregungen zur Verbesserung, Hinweise auf evtl. Fehler sowie Vorschläge zum Ausbau des Informationsangebots sind herzlichst willkommen und sollten direkt an den Prüfungsausschussvorsitzenden gerichtet werden!

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenWE Informatik