Schwerpunkt "Softwaretechnik und Programmiersprachen" im Bachelorstudiengang Informatik

Ein Schwerpunktfach im Bachelorstudiengang Informatik besteht an unserem Lehrstuhl aus zwei Halbmodulen im Umfang von jeweils 5, bzw. 7.5, ECTS-Kreditpunkten. Das Modul "Einführung in die Logische Programmierung", das wir in der Regel in jedem Wintersemester anbieten, kann sowohl als Wahlpflichtmodul als auch als Schwerpunktmodul (aber natürlich nicht gleichzeitig) verwendet werden. Das Gleiche gilt für das zweite Modul "Compilerbau". Mindestvoraussetzung für die Teilnahme an den Modulen ist der erfolgreiche Abschluss von Informatik 1 und Informatik 2.

Da die Bachelorarbeit in dem gewählten Schwerpunktfach zu schreiben ist, ist für Bachelorarbeiten im Bereich Softwaretechnik und Programmiersprachen der Besuch der entsprechenden Module (als Schwerpunktfach-Modul) Voraussetzung.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenWE Informatik