Nebenfach Computerlinguistik

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Nebenfach Computerlinguistik.

Studienplan PO 2016

Dieser Plan hat Gültigkeit für alle in der PO 2016 eingeschriebenen Studierenden:

Modul LINF: Linguistische Grundlagen, 12 CP, 1 AP

Das Modul umfasst eine erfolgreiche Teilnahme an dem „Grundkurs Linguistik“ mit Übung und dem Basisseminar “Einführung in die Syntax” mit Übung. Die Abschlussprüfung „Einführung in die Syntax“ wird mit 4 CP bewertet.

  • Kurs “Grundkurs Linguistik” mit Übung (4 SWS, 4 CP, keine AP)
  • Basisseminar “Einführung in die Syntax” mit Übung (4 SWS, 4 CP)  AP, 4 CP

Modul CLINF-30: Computerlinguistik, 18 CP, 1 AP

Das Modul umfasst eine erfolgreiche Teilnahme an den Kursen „Einführung in die Computerlinguistik“ mit anschließender Abschlussprüfung, „Grammatikformalismen“ und „Linguistische Ressourcen“ sowie die Teilnahme an frei zu wählenden Veranstaltungen (ausgenommen Programmierkurse) im Umfang von insgesamt 4 SWS, die im HIS-LSF zu den Modulen CL2, CL4 und CL5 des Bachelors Computerlinguistik gehören.

  • Kurs “Einführung in die Computerlinguistik” mit Übung(4 SWS, 8 CP inklusive AP)
  • Kurs „Grammatikformalismen“ (4 SWS, 4 CP, keine AP)
  • Kurs „Linguistische Ressourcen“ (2 SWS, 2 CP, keine AP)
  • Weitere Veranstaltungen aus den Modulen CL2, CL4 oder CL5 des Bachelors Computerlinguistik (4 SWS, 4 CP, keine AP)

Studienplan PO 2013

Für Studierende, die in Sommersemster 2013 das Nebenfach Computerlinguistik begonnen haben, gilt folgender neuer Studienplan. Für Studierende der PO 2013, welche das Nebenfach kürzen möchten, gilt dann der Plan der PO 2016.

Modul LINF (Linguistische Grundlagen)

Abschlussprüfung in dem Basisseminar „Einführung in die Syntax“, 12 CP

Für den Abschluss dieses Moduls sind folgende Veranstaltungen erfolgreich zu absolvieren:

  • Kurs „Grundkurs Linguistik” mit Übung (4 SWS, 4 CP)
  • Basisseminar „Einführung in die Syntax” mit Übung (4 SWS, 4 CP
  • Abschlussprüfung „Einführung in die Syntax” (4 CP)

Modul CLINF40-1 (Grundlagen der Computerlinguistik)

Abschlussprüfung zum Kurs „Einführung in die Computerlinguistik”, 12 CP

Für den Abschluss dieses Moduls sind folgende Veranstaltungen erfolgreich zu absolvieren:

  • Kurs „Einführung in die Computerlinguistik” mit Übung (4 SWS, 8 CP inklusive AP)
  • Kurs „Grammatikformalismen“ (4 SWS, 4 CP)

Modul CLINF40-2 (Computerlinguistische Anwendung)

Abschlussprüfung zu einem Thematischen Seminar, 16 CP

Für den Abschluss dieses Moduls sind folgende Veranstaltungen erfolgreich zu absolvieren:

  • 1 Basisseminar („Quantitative Methoden“, „Computerlinguistische Semantik“ oder „Parsing“), wobei die spezifischen Teilnahmevoraussetzungen erfüllt sein müssen (4 SWS, 4 CP)
  • 1 Thematisches Seminar aus den Modulen CL2, CL4 oder CL5 des Bachelors Computerlinguistik (2 SWS, 6 CP inklusive AP)
    Bemerkung: Das Thematische Seminar kann auch 4 SWS umfassen.
  • Frei zu wählende Veranstaltungen im Umfang von insgesamt 6 SWS (entsprechen 6 CP) aus den Modulen: CL2, CL4 oder CL5 des Bachelors Computerlinguistik. Ebenfalls kann das Basisseminar „Einführung in die Semantik“ des Bachelors Linguistik (im Umfang von 2 SWS) belegt werden.
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenWE Informatik