Praxis- und Berufsorientierung

Im Rahmen des Bachelor Studiums sind 5 LP aus dem Lehrveranstaltungsangebot der Heinrich-Heine-Universität für das Modul "Praxis- und Berufsorientierung" zu erwerben.

Dabei müssen zumindest zwei LP in Lehrveranstaltungen erworben werden, die Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens oder Präsentationstechniken vermitteln. Hierzu zählen unter anderem:

  • Rhetorikseminare / -kurse
  • Seminare in der Informatik oder im gewählten Nebenfach
  • Veranstaltungen des KUBUS-Programms zu Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens oder zu Präsentationstechniken

Die übrigen Leistungspunkte (maximal 3 LP) können in einer oder mehreren der folgenden Veranstaltungsarten erworben werden:

  • Praktika mit hohem Informatik-Anteil innerhalb oder außerhalb der Universität (jedoch nicht im Rahmen von Lehrveranstaltungen). Für die Anerkennung ist eine Praktikumsbescheinigung erforderlich, die den Zeitumfang ausweist und detailliert die Inhalte des Praktikums beschreibt; weiterhin muss durch die Studierenden anhand der vom Fachbereich bereitgestellten Vorlage (undefinedsiehe Link) ein aussagekräftiger Praktikumsbericht (undefinedsiehe Leitfaden) erstellt werden.
  • Veranstaltungen rheinjug
  • Bewerbungstraining

Weitere anerkennbare Kurse:

  • Theorie und Praxis der Online-Partizipation
  • Veranstaltungen des KUBUS-Programms
  • Veranstaltungen rheinjug
  • Cisco Academy Kurse
  • Informatik-Praktikum im ZIM

Anregungen zur Verbesserung, Hinweise auf evtl. Fehler sowie Vorschläge zum Ausbau des Informationsangebots sind herzlichst willkommen und sollten direkt an den Prüfungsausschussvorsitzenden gerichtet werden!

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenWE Informatik