Die Informatik an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät

Das im Jahr 2002 an der Heinrich-Heine-Universität gegründete Fach Informatik ist mit seinem Schwerpunkt im Bereich Bioinformatik in dem zentralen Forschungsschwerpunkt "Lebens- und Biowissenschaften" der Universität gut vernetzt. Dies ermöglicht spannende fachübergreifende Forschungskooperationen mit interessanten und zukunftsträchtigen Wahlmöglichkeiten im Studium.

Die Düsseldorfer Informatik gehört zu den eher kleinen Informatik-Standorten in Deutschland, zeichnet sich dafür aber durch besondere Aktivitäten im Bereich der Forschung aus - mit Beteiligung an diversen europäischen und deutschen Forschungsverbünden und internationalen Kooperationen.


Schlagzeilen

Ergebnis der Auslosung im Nebenfach Psychologie

Unter den Studierenden, die sich termingerecht bis Freitag, den 18.07.2014 beim Vorsitzenden des Prüfungsausschusses gemeldet haben, ...

Informatik-Vorkurs zum Wintersemester 2014/2015

Wir bieten zwischen dem 22.09. und dem 02.10.14 einen Vorkurs für die Studienanfänger der Informatik im Wintersemester 2014/2015 an.

NRW Fortschrittskolleg „Online-Partizipation“ wird mit 2,6 Millionen Euro gefördert

Im Rahmen des Förderprogramms „Fortschrittskolleg NRW“ wird die Initiative „Online-Partizipation“ der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und der Hochschule für Öffentliche Verwaltung in NRW für die kommenden viereinhalb Jahre mit 2,6 Millionen Euro gefördert. Das Projekt, in dem Wissenschaftler von vier Fakultäten zusammenarbeiten, konnte sich gegen 35 Mitbewerber durchsetzen. Sprecher ist der Informatiker Prof. Dr. Martin Mauve (Lehrstuhl für Rechnernetze und Kommunikationssysteme).

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie undefinedhier.

Über uns


Forschungsschwerpunkte

Die Düsseldorfer Informatik forscht aktiv in vielen Teilgebieten der Informatik. Unsere Forschungsthemen sind oft Gegenstand von Drittmittelforschung, die etwa durch die DFG, EU, BMBF, BMWi, Stiftungen sowie durch verschiedene Unternehmen finanziert wird.

Exemplarisch seien als aktuelle Forschungsthemen genannt: bioinformatische Methoden für die Vorhersage der antigenischen Evolution von menschlichen Grippeviren, für die genomische Analyse verschiedener Krebsarten und von mikrobiellen Gemeinschaften, Graphalgorithmen, verteilte und parallele Infrastrukturen, Computational Social Choice, Data Mining-Methoden sowie innovative Anwendungen der Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Kommunikation.

Die ausführliche Darstellung der Forschungsthemen ist auf den Seiten der einzelnen Arbeitsgruppen zu finden.
undefinedZur Übersichtsseite der Arbeitsgruppen.

Derzeit liegen keine aktuellen Termine vor.

Geschäftsführung

Prof. Dr. Stefan Conrad

Gebäude: 25.12
Etage/Raum: 02.24
Tel.: +49 211 81-14088
Fax: +49 211 81-13463

Sekretariat Geschäftsführung

Sabine Freese

Gebäude: 25.12
Etage/Raum: 02.22
Tel.: +49 211 81-11312
Fax: +49 211 81-13463
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenWE Informatik