Zum Inhalt springenZur Suche springen

Die PO21 für Studierende bisheriger Prüfungsordnungen

Mit der neuen Prüfungsordnung gibt es viele Neuerungen im Bachelor Informatik. Zu diesen Neuerungen erreichen uns viele Nachfragen, die wir hier in einer FAQ beantworten möchten.

  • Gilt die PO 2021 jetzt für alle?
    Nein, die PO 2021 gilt nur für Studierende, die ihr Studium ab Oktober 2021 begonnen haben.
  • Was ändert sich mit der PO 2021?
    Die wichtigsten Änderungen haben wir in diesem PDF zusammengefasst.
  • Ich habe eine der bisherigen Veranstaltungen, die jetzt nicht mehr angeboten wird, nicht bestanden. Was mache ich jetzt?
    Alle diese Fälle werden in diesem PDF behandelt.
  • Kann ich die Prüfungsordnung wechseln?
    Es ist grundsätzlich möglich, die Prüfungsordnung zu wechseln. In den meisten Fällen wird sich das aber nicht lohnen, da einige der bisherigen Leistungen nicht anerkannt werden (z.B. Einführung Rechnernetze, Datenbanken und Betriebssysteme). Sollten Sie bereits Mathematikveranstaltungen bestanden haben, so werden diese mit Note übertragen. Sie müssen die fehlenden Mathematikveranstaltungen ergänzen, oder Sie verzichten auf die Anerkennung der Mathematikmodule und belegen Mathematik für Informatik 1-3.  Darüber hinaus gibt es im ersten bis vierten Semester neue Pflichtveranstaltungen. Ob diese schon vor dem Musterstudienplan vorgesehenen Zeitpunkt angeboten werden, ist noch nicht bekannt. All diese Umstände könnten im Falle eines Wechsels zu erheblichen Verzögerungen in Ihrem Studienverlauf führen. Ein Wechsel muss beim Prüfungsausschuss beantragt werden.
  • Was muss ich machen, um in die neue PO zu wechseln?
    Nehmen Sie Kontakt zum Prüfungsamt (Frau Vandrey) auf:  
  • Was passiert bei einem Wechsel mit meinen Fehlversuchen?
    Das hängt davon ab, um welche Veranstaltung es geht.
Verantwortlichkeit: