Jump to contentJump to search

Praxis- und Berufsorientierung (PO 2016 und älter)

Anrechnung von Leistungen

Zulässige Module (siehe unten), angeboten durch die Studierendenakadamie der HHU, werden direkt durch das Prüfungsamt anerkannt.

Praktika (siehe unten), absolviert außerhalb der Universität, werden durch den Prüfungsausschuss anerkannt, genauso wie Veranstaltungen der rheinjug.

Modulbeschreibung

Achtung: Die genaue Aufteilung der LPs stehen im Modulhandbuch.

Anerkennbare Lehrangebote der Studierendenakademie

Nachfolgende Module aus dem Angebot „Für Studierende aller Fakultäten“ der Studierendenakadamie der HHU werden alle anerkannt, ausgenommen die nachstehend ausgeschlossenen Module.

Anerkennbar:

  • Future-Skills-Modul: alle

  • Fremdsprachen-Modul: alle außer Deutsch

  • Studium Universale: Entrepreneurship, Jura für Nicht-Juristen, BLW für Nicht-Ökonomen und Wissenschaftsethik

  • Digital-Skills-Modul: alle

  • Kubus-Veranstaltungen - Praxis- und Berufsorientierung

    • Allgemeine KUBUS-Veranstaltungen für Studierende aller Fakultäten: alle

    • Berufsberatung und Coaching: alle

 

Ausgeschlossen sind alle Module, welche sich explizit an andere Fakultäten oder andere Fächer richten!

Zudem sind Informatik-Veranstaltungen, welche die Informatik für andere Fächer anbietet nicht anerkennbar. Hierzu zählen unter anderem: „KI für alle“ und „Informatik für Nicht-Informatiker“

Praktika

Falls Sie sich ein Praktikum im Bereich Praxis- & Berufsorientierung anerkennen lassen möchten, empfehlen wir Ihnen, sich frühzeitig beim Prüfungsausschuss zu melden und sich bestätigen zu lassen, dass das Praktikum anrechenbar ist. Beschreiben Sie dafür in einer E-Mail kurz das Unternehmen, in welchem Sie Ihr Praktikum machen möchten, was Sie dort für Tätigkeiten ausüben werden und welchen Bezug diese zur Informatik haben. Pro Leistungspunkt sind 30 Arbeitsstunden zu erbringen.

Um das Praktikum anerkennen zu lassen, müssen Sie im Anschluss an das Praktikum ein Schreiben von dem Unternehmen vorlegen (0,5 – 1 Seite), aus dem hervorgeht wie lange Sie gearbeitet und welche Tätigkeiten Sie ausgeübt haben.

Weitere Möglichkeiten

  • Sie dürfen an Veranstaltungen der rheinjug teilnehmen. Hierfür können Sie Creditpunkte bekommen. Wenden Sie sich für weitere Informationen dazu an Dr. Jens Bendisposto. Die Bescheinigung, die über diese Teilnahme ausgestellt wird müssen Sie im Anschluss über den Prüfungsausschussvorsitzenden anerkennen lassen.
Responsible for the content: