Zum Inhalt springenZur Suche springen

Nebenfach Psychologie

Studierende der Informatik, die das Nebenfach »Psychologie« belegen möchten, benötigen eine offizielle Zulassung zu diesem Nebenfach durch das Fach »Informatik« in der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität. Pro Jahr werden - jeweils zum Wintersemester - maximal 5 Studierende der Informatik für das Nebenfach Psychologie zugelassen. Das Zulassungsverfahren bestimmt das Fach Informatik:

  • Wenn mehr Studierende eines Studienjahrgangs dieses Nebenfach wählen wollen, als Plätze zur Verfügung stehen, bestimmt der Prüfungsausschuss das Vergabeverfahren. Die Plätze werden anhand der Benotung der Lehrveranstaltung "Grundlagen der Softwareentwicklung und Programmierung = Programmierung" vergeben. Bei gleicher Benotung entscheidet das Los.
  • Studierende, die sich um einen solchen Platz bewerben möchten, müssen sich ca. 6 Wochen VOR Ende der Vorlesungszeit des zweiten Fachsemesters (bei Studienbeginn im Wintersemester) bzw. dritten Fachsemester (bei Studienbeginn im Sommersemester) mit Abgabe eines Leistungsnachweises (die Lehrveranstaltung "Grundlagen der Softwareentwicklung und Programmierung = Programmierung" muss bestanden sein) beim Prüfungsausschussvorsitzenden melden (offizielle Ankündigung auf der Webseite der Informatik beachten).
  • Die gegebenenfalls erforderliche Verlosung findet dann spätestens zu Anfang der vorlesungsfreien Zeit des Sommersemesters (Juli/August) statt.
  • Bei der Verteilung der Plätze werden über die zu vergebenen Plätze hinaus Plätze auf einer Nachrückerliste vergeben. Nachrücker werden in der Reihenfolge der Noten berücksichtigt, wenn Studierende, die einen Platz erhalten haben, gegenüber dem Prüfungsausschuss auf ihren Platz verzichten. Ein Nachrücken ist nur bis zum Ende des zweiten bzw. dritten Fachsemesters möglich.

Wenn Sie einen Platz für das Nebenfach Psychologie erhalten haben, finden Sie auf einer WWW-Seite der Psychologie den Formularvordruck für die Teilnahmebescheinigungen an den Vorlesungen sowie für die Seminarhausarbeiten.

Wichtige Regelungen im Nebenfach Psychologie

Für die Anmeldung gelten die gleichen Regeln wie für Psychologen:

  • Grundlage ist die Prüfungsordnung Psychologie
  • Sie können frei wählen, ob Sie den ersten oder zweiten Klausurtermin mitschreiben; für den dritten Termin können Sie sich nicht anmelden (nur Nachschreiber)
  • Wenn Sie die Klausur nicht bestehen oder trotz Anmeldung nicht erscheinen, wird Ihr Versuch als Fehlversuch gewertet und Sie sind automatisch zum nächsten Klausurtermin angemeldet; Sie können sich nicht nachträglich nach Nicht-Bestehen abmelden
  • Sie haben max. 3 Versuche, danach gilt die Prüfung als endgültig nicht bestanden

Studienplan PO 2016

Den aktuellen Studienplan für die Studierende, welche in der PO 2016 für das Nebenfach Psychologie zugelassen sind finden Sie auf den Webseiten der Psychologie.

Studienplan PO 2013

Für zugelassene Studierende werden 3 Module mit insgesamt 40 Leistungspunkte (LP) angeboten.

Modul 1

  • Quantitative Methoden I (6 LP)
  • Quantitative Methoden II (6 LP)
  • Prüfung in Quantitativen Methoden II.

Modul 2

  • Physiologische Grundlagen des Verhaltens I (4 LP)
  • Physiologische Grundlagen des Verhaltens II (4 LP)
  • Biologische Psychologie I (4 LP)
  • Biologische Psychologie II (4 LP)

Prüfung wahlweise in Physiologischen Grundlagen des Verhaltens oder in Biologischer Psychologie.

Modul 3

  • Allgemeine Psychologie II: Lernen, Gedächtnis, Motivation, Emotion I (4 LP)
  • Allgemeine Psychologie II: Lernen, Gedächtnis, Motivation, Emotion II (4 LP)
  • Sozialpsychologie I (4 LP) - ab Wintersemester 2008

Prüfung in Allgemeiner Psychologie II

Verantwortlichkeit: